Micha Klotzbier

Micha Klotzbier ist ein ganz schön schwerer Brocken, der sich vorgenommen hat, etwas abzunehmen (also so ca. 50% seines Körpergewichtes) und ein wenig zu laufen (also so 42km ungefähr). Ich finde ihn beeindruckend. Daher dieser kurze Vorstellungsbeitrag.

Einmal um den Blog

Nachdem ich heute schon eine Runde um den Blog gedreht habe, möchte ich noch ein paar Worte über Micha Klotzbier verlieren.

Micha ist schwer. Ganz schön schwer. 160kg bringt er auf die Waage, als er sich das Ziel setzt, abzunehmen und einen Marathon zu laufen. Dokumentiert wird das Ganze im Abnehmblog bei Achim Achilles und wir dürfen dabei sei, wie Micha sich halbiert.

Auch, wenn es aktuell noch nicht ganz reicht, um unter 100kg zu kommen, so hat Micha mich schon sehr beeindruckt. Er hat schon über 50kg abgenommen und sieht meiner Meinung nach sehr viel sportlicher aus. Ich finde es gut und richtig, dass er es langsamer angeht und sich mit ärztlicher Beratung sehr genau überlegt, ob er schon dieses Jahr einen Marathon laufen sollte.

Er ist ein gutes Beispiel dafür, dass es gehen kann. Klar, er hat es „leicht“, er wird von Achim Achilles und diversen Sponsoren unterstützt und hat die zusätzlich Motivation der öffentlichen Wahrnehmung. Aber dennoch: Micha ist für mich eine Motivationsfigur und ich bin ein großer Fan von ihm.

Im Juni wird es eine Challenge geben, die ich begleiten möchte. So hat er mit der Fitnesstrainerin Alex Proehl einige Aufgaben bekommen, die in einem Videotagebuch präsentiert werden. Auf Facebook kann man sich hier anmelden.

und auf Youtube geht es hier los:

Sollte man ggf mal abonnieren 😉 Außerdem habe ich mir das ebook jetzt mal auf den Kindle gezogen und werde es mir in den kommenden Tagen mal durchlesen.

 

 

Autor: Markus

Markus ist fit. So ein wenig. Noch nicht so richtig. Und Markus ist zu dick. Subjektiv wie auch objektiv. Das will Markus ändern.

Kommentar verfassen