Littlelunch Abo gestartet

Mit dem heutigen Tag ist mein Littlelunch Abo gestartet. Ich bin ein großer Fan von den Suppen, konnte bisher aber lediglich 3 Sorten im lokalen Supermarkt finden. Daher habe ich mich für eine Sammelbox entschieden, um auch die anderen Suppen zu probieren.

Leider sind aktuell die Gulasch- und Hühnersuppe ausverkauft, daher die vegane Probierbox. Wer Littlelunch nicht kennt, findet die wesentlichen Informationen auf der Webseite littlelunch.de. Als Startup gestartet, haben die Gründer bei „Die Höhle der Löwen“ teilgenommen, um einen starken Finanzpartner mit ans Boot zu holen.

Die Produkte sind recht klar: es gibt Bio Suppen als Mittagspausenessen aus dem Glas. Genug, um satt zu werden, nicht zu viel um kein „Fresskoma“ zu erleiden und gesund.

Die Little Lunch Brüder achten streng darauf, dass nur biologische und weitgehend regionale Zutaten ins Glas kommen. Auf jegliche Art von Zusatzstoffen, wie Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe, wird bewusst verzichtet. Dank der Anwendung eines speziellen Herstellungsverfahrens gelang es, die Suppen auch ohne künstliche Zusätze 18 Monate ungekühlt haltbar zu machen und gleichzeitig Geschmack und Vitamine zu erhalten.

Mein bisheriger Favorit ist „Little China“, aber jetzt probiere ich mich durch das Sortiment. Die Portionen sind dazu noch kalorienarm. Ich kombiniere sie mit einem balaststoffreichen Brot/Brötchen.

Ich werde berichten, ob sie mir weiterhin schmecken und ich das Abo nach den 3 Pflichtmonaten verlängern werde.

Bild: littlelunch

Autor: Markus

Markus ist fit. So ein wenig. Noch nicht so richtig. Und Markus ist zu dick. Subjektiv wie auch objektiv. Das will Markus ändern.

Kommentar verfassen